Jugendkapelle & Griessini

Die jungen Musiker haben die Möglichkeit, schon von Anfang an Blasmusikluft zu schnuppern. Ab dem 2. Unterrichtsjahr können sie bei den Griessini mitspielen. Sobald sie dort Erfahrung gesammelt haben, können sie Mitglied der Jugendkapelle werden. Dort spielen sie gemeinsam mit jungen Musikanten aus der Kapelle.

 

Der Nachwuchs wird durch das Jugendleiterteam Arno Rottensteiner, Verena Gasser und Georg Thaler organisatorisch und musikalisch gut betreut. Die Geschwister Alex und Marion Massardi unterstützen das Jugendleiterteam.

 

Die Jugendkapelle Gries

Die Jugendkapelle Gries

15. Jugendcamp 2019

Das Musigcamp 2019 der Jugendkapelle Gries ging in die 15. Auflage. Beim Musigcamp waren heuer das erste Mal auch die Griessini in Natz mit dabei. Neben vielem Üben und Musizieren durfte natürlich der Spaß und der Morgensport nicht zu kurz kommen.

Mit insgesamt 32 Jungmusikanten gab es einen Teilnahmerekord!


Jugendkapellentreffen mit Wertungsspiel 2019

Am 25. April 2019 organisierte der VSM ein Jugendkapellentreffen mit Wettbewerb in Kaltern, bei dem auch die Jugendkapelle Gries teilnahm. 

Die 37 Jungmusikanten erspielten sich mit den beiden Stücken "Dreamcatcher" von Otto M. Schwarz und "Fate of the Gods" von Steven Reineke hervorragende 91 Punkte in der Kategorie DJ (Durchschnittsalter= 16 Jahre).


Bandland 2018

Die Jugendkapelle bot den Schülern der GS Gries eine etwas andere Instrumentenvorstellung. Kapellmeister Georg Thaler hatte dafür das Stück "Band Land" ausgewählt.

Darin geht es um ein Land, in dem sich zwei Familien bekriegen: die Familie der Holzblasinstrumente und die der Blechblasinstrumente. Fräulein Klarinette verliebt sich aber in Herrn Trompete. Wenig später wird dieser verletzt. Natürlich endet das Stück mit einem Happy End.

 

Die Jugendkapelle führte das Stück "Band Land" ein zweites Mal beim Gemeinschaftskonzert mit der Gastkapelle aus Saverne (F) im Auditorium auf.


Jugendkapellen-Wertungsspiel Tramin 2017

Die  motivierten Jungmusikanten konnten im April 2017 beim Jugendkapellenwertungsspiel in Tramin die Jury durch ihren musikalischen Vortrag folgender Stücke überzeugen:

"Pilatus - Mountain of Dragons" von Steven Reineke

"Rêverie" von Armin Kofler 

Die Jugendkapelle hat dabei unter der Leitung von Kapellmeister Georg Thaler 91,50 Punkte erzielt.

 


Muttertagskonzert 2016

Die Jugendkapelle durfte im Mai 2016 ein ganz besonderes Konzert gemeinsam mit den Musikanten der Bürgerkapelle gestalten: ein Muttertagskonzert.

Dadurch bekamen die Jungmusikanten die Gelegenheit, in die Probenarbeit der Kapelle hineinzuschnuppern. und Motivation, später einmal bei den "Großen" mitzuspielen.

 


Wertungsspiel "Flicorno d'oro" 2014

Für das Wertungsspiel "Flicorno d'oro" wurde eine Gruppe aus jungen Musikanten - Mitgliedern der Jugendkapelle und der Bürgerkapelle - zusammengestellt. Der Wettbewerb fand am 22. April 2014 in Riva am Gardasee statt.

Nach intensiver Probenzeit zeigten die Jungmusikanten ihr Können mit den Stücken "The Witch and the Saint" von Steven Reineke und "Three little Pieces" von Andrew Pearce. Die hochkarätige Jury zeichnete ihr Leistung mit 86,71 Punkten und einem hervorragenden zweiten Platz aus.

 


Music-Camp

Jährlich findet während der Sommermonate das Jugendcamp in Natz statt. Eine Woche lang wird gemeinsam geübt, marschiert und in kleinen Gruppen gespielt. Das Camp im "Auerhof" macht nicht nur den jungen Musikanten, sondern auch den Betreuern aus den Reihen der Bürgerkapelle immer wieder sehr viel Spaß. Einige Eindrücke davon ...


Die Griessini

Die Griessini sind unsere Jüngsten. Sie spielen seit circa zwei Jahren ein Instrument und haben bereits die Möglichkeit, zusammen mit anderen jungen Musikanten in einer großen Gruppe zu spielen. Geleitet werden die Griessini von Sabrina Gasser.

Unsere "Jugendkapelle" von 1945

Was viele nicht wissen: Der Bürgerkapelle ist es bereits seit 1945 ein großes Anliegen, Jungmusikanten auszubilden.

So beschrieb ein Zeitgenosse, wie er zum Grieser Musikant wurde: "Dank der zahlenmäßigen Stärke und der  verhältnismäßig ausgeglichenen Besetzung der verschiedenen Register konnten wir bald daran denken, uns an Aufführungen bescheidenen Stils heranwagen. Begeisterung war genug vorhanden und so ist es nicht verwunderlich, dass bei einer dreitägigen Bergwanderung vom Sarntal über die Kirchsteiger Alm nach Jenesien die Instrumente mit dabei sein mussten. Groß war die Freude, als wir dann nach und nach bei Aufführungen der Kapelle mitwirken durften, langsam zu nützlichen Mitgliedern wurden und immer enger mit ihr verwuchsen. Trotzdem bewahrten die Mitglieder dieses ersten Kurses nach 1945 noch lange den Zusammenhalt, da er für die Teilnehmer nicht nur musikalische Kenntnisse, sondern noch viele andere liebenswerte Erinnerungen brachte."

Aus der Chronik von 1971


Kontakt

Bürgerkapelle Gries 

Fagenstrasse 45/c

39100 Bozen 

Steuernummer 80006220216

info@bkgries.it

Social media