Welche sind unsere Tätigkeiten?

Unsere Kapelle setzt sich seit fast 200 Jahren für die Pflege und den Erhalt der Blasmusik im Allgemeinen ein. Wir Musikanten treffen uns zweimal wöchentlich zur Probe im Kulturheim Gries und musizieren zu diversen weltlichen und kirchlichen Anlässen.

Besonders am Herzen liegt uns die Jugendförderung: So betreuen wir im Moment die Jugendkapelle sowie die Mini-Jugendkapelle „Griessini“, die aus Kindern/Jugendlichen besteht, die erst das zweite Jahr ein Instrument lernen. Wir erachten es als wichtig, den jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, in einem kleinen Orchester mitzuwirken und so Teamgeist, Zusammengehörigkeit und Verantwortungsbewusstsein in einem Verein zu erlernen und erleben.

 

  

Eine kleine Auswahl von unseren Tätigkeiten:

Neujahrskonzert,

Andreas-Hofer-Feier,

Erstkommunions- und Firmungseinzug,

Moritzinger Kirchtag,

Konzerte in der Bozner Altstadt,

Sommerkonzerte im In- und Ausland,

Josefikonzert,

Erntedank- und Fronleichnamsprozession,

Christkindlmarkt in Bozen,

und noch vieles mehr...

Einige unserer Projekte:

Juventus Music Award 2019

Am Sonntag, 27.10.2019 erhielt die Bürgerkapelle Gries in Grafenegg - Niederösterreich den diesjährigen "Juventus Music Award".

Es handelt sich dabei um den Innovationspreis des Österreichischen Blasmusikverbandes, der an besonders nachhaltige und musikalisch-gemeinschaftlich fördernde Projekte an Musikkapellen aus Österreich, Südtirol und Liechtenstein vergeben wird.

Unter den 23 eingereichten Projekten fand das Zirkusprojekt "Manege frei" am meisten Zustimmung beim Jurorenteam. Der zweite Platz ging an die  Akademische Bläserphilharmonie Wien und der dritte Platz an den Musikverein Trachtenkapelle Molzbichl.

 



Kirchenkonzert zu Gunsten des Kulturheimes 2019

Am Freitag, 10. Mai 2019, fand ein Benefiz-Kirchenkonzert zugunsten des Kulturheimes statt.

 Schon seit Jahrzehnten beherbergt das Kulturheim Gries das Probelokal der Bürgerkapelle. Als Dank dafür spielte die Bürgerkapelle mit mehreren Solisten nach der Maiandacht ein Benefizkonzert.

 Die Musikanten bedanken sich an dieser Stelle für die vielen eingegangenen Spenden!



Stecher Erich - Malerei und Blasmusik 2019

 

Der im Vinschgau geborene und in Gries lebende Maler Erich Stecher schuf zu den Klängen des Tongedichts "Juana d' Arco" von Ferrer Ferran ein Bild.  Das Publikum im Auditorium konnte über Leinwand live am Schaffensprozess des Künstlers teilhaben.



Manuela und Danny Garbin - Profis tanzen zu Blasmusik 2019

Die beiden Profi-Tänzer Manuela Bernardi und Danny Garbin tanzten zum Medley aus dem Film "La La Land". Der Tanz wurde vorab aufgezeichnet und während des Konzerts auf Leinwand projiziert.

Die beiden sind seit 2010 als Tanzpaar international erfolgreich. 2015 wurden sie Italienmeister, 2018 belegten sie den hervorragenden 25. Platz bei den Weltmeisterschaften in Florida.



Manege frei - das Zirkusprojekt 2018/2019

Unter der Leitung des Regisseurs Christian Mair verwandelten sich die Musikanten während des Konzertes in Zirkusartisten. Einem Clown gefiel es gar nicht, dass bei den Konzerten immer  getragene, traurige Musik gespielt wird und deswegen die traurige Marketenderin nie lacht. Sein Ziel war es nun, das schöne Mädchen zum Lachen zu bringen und dazu brauchte er die Hilfe der gesamten Musikkapelle.  Er schaffte es mit seiner mitreisenden und lustigen Art, aus den Musikanten Akrobaten, Jongleure, Dompteure, Seiltänzer und verschiedene Zirkuskünstler zu machen, und brachte so nicht nur das Konzertpublikum zum Staunen und Lachen, sondern entlockte auch der traurigen Marketenderin ein Lächeln.

 



Orchestre d'Harmonie de Saverne - Freundschaft über die Sprachgrenzen hinweg 2017

Das Orchester d'Harmonie de Saverne steht unter der Leitung von Alexandre Jung. Der Freundschaft mit Georg Thaler ist es zu verdanken, dass es zu einem Austauschkonzert kam. Im Dezember 2017 fuhr die Kapelle nach Saverne im französischen Elsaß. Im Mai 2018 kam das Orchester d'Harmonie de Saverne nach Bozen, wo es gemeinsam mit der Bürgerkapelle ein Konzert im Auditorium gab.

 

Während sich die Musikanten bei ihren Gastfamilien mithilfe von Händen und Füßen verständigen, verstand beim Konzert jeder sofort: Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen und durch die wir Freunde finden.



Stern des Südens - Musik für den FC Bayern München 2017

Das Jahr 2017 war für die Bürgerkapelle Gries ein spannendes und konzertreiches Jahr. Ein Highlight war der Auftritt der Grieser in der Münchner Allianz-Arena.

 

Bereits in den frühen Morgenstunden brach die Bürgerkapelle Richtung München auf. Während der Halbzeit des Freundschaftspieles zwischen FC Bayern München und Mainz 05 spielte die Bürgerkapelle vor rund 75.000 Zuschauern den "Stern des Südens". Die Fans bedankten sich mit tosendem Applaus.

 



Klassischer Gesang trifft Blasmusik 2017

Den zweiten Teil des 50. Neujahrskonzertes bestritt die bekannte Mezzosopranistin Sabina Willeit mit und konnte mit ihrer dynamisch beeindruckenden und gestaltungsstarken Stimme überzeugen. Sie schloss so ein besonderes Konzert für  Musikanten und Zuhörer ab.

 



Der Weg des Flüchtlings 2017

Der erste Teil des 50. Neujahrkonzertes stand im Zeichen dieses hochaktuellen Themas. Es ging nicht um ein politisches Statement, sondern um das Aufzeigen einer Realität und somit um das Eindringen und Einfühlen in einen einzelnen Menschen, sein Recht auf Leben in Würde, in seine Ängste, Gefühle und Hoffnungen. Zwischen den Werken erzählte der 24-jährige Aminur Islam aus Bangladesch die Geschichte seiner Flucht über Libyen bis nach Bozen.

 



Orchideenwelt Gargazon 2016

Im September 2016 realisierte Valt Raffeiner in der Orchideenwelt in Gargazon ein besonderes Projekt: Südtiroler Kochkunst der Extraklasse in Kombination mit Blasmusik.

 

Zu diesem Anlass spielten ein klassisches Holzbläserquintett, ein Saxofonquartett, ein Klarinettensextett, ein Hörnerensemble, ein Alphornquartett und die Grieser Böhmische.



Austauschkonzert am Gardasee 2016

Nachdem im April die Banda Musicale Cittadina Peschiera del Garda für ein Konzert nach Bozen kam, fuhr die Bürgerkapelle im August zum Gegenbesuch nach Peschiera.

 

Die Grieser Musikanten marschierten am Abend durch die Gassen der historischen Altstadt und machten die dort flanierenden  Gäste mit klingendem Spiel neugierig auf das anschließende Konzert.



Öffentliche Bachelor-Abschlussprüfung 2015

Eine besondere Ehre war es, als erste Südtiroler Musikkapelle anlässlich des Abschlusskonzertes im Fach Blasorchesterleitung im Konzertsaal des Konservatoriums in Bozen zu spielen.

 

Die Bachelor-Prüflinge Andreas Simbeni und Pietro Sarno führten die Bürgerkapelle durch ein abwechslungsreiches Programm mit Kammermusik und großen Kompositionen sinfonischer Blasmusik.



"Flicorno d'oro" 2015

Als erste Südtiroler Kapelle wagte es die Bürgerkapelle, nachdem sie bereits 2003 in der 1. Kategorie den 1. Platz erringen konnte, beim Wettbewerb "Flicorno d'oro" in der Höchstklasse anzutreten.

 

Mit dem 3. Platz und 87,25 Punkten konnten die Musikanten einen beachtlichen Erfolg erzielen und ein erstes Mal Luft in der Eliteklasse der europäischen Blasmusikszene schnuppern.



Konzert im "Teatro Zandonai" in Rovereto 2014

Auf Einladung von Andrea Loss, dem Leiter des "Orchestra Fiati di Rovereto", gab die Bürgerkapelle im vollbesetzten Saal des Teatro Zandonei in Rovereto ein Gemeinschaftskonzert. 

 

Das Orchestra Fiati di Rovereto ist ein Spitzenensemble der italienischen Blasmusik. Im Jahr 2017 spielte es in der Höchstklasse der Weltmeisterschaft für Blasorchester.



Musik am Piburger See mit Sabina Willeit 2014

Ein ganz besonderes Erlebnis war das Konzert auf dem idyllisch gelegenen Piburger See im Ötztal. Am 08. August 2014 fand dieses auf einer schwimmenden Konzertbühne statt, zu der die Musikanten und die Sängerin mit fackelbeleuchteten Ruderbooten gebracht wurden.

 

Das behutsame Spiel der Instrumente begleitete die leidenschaftlich singende Sabina Willeit.



Mad Puppet - Rockmusik trifft Blasmusik 2012

Im Jahr 2012 entstand ein Projekt zwischen der Rock-Band "MadPuppet" und der Bürgerkapelle Gries.

 

Die Songs des Konzeptalbums "King Laurin and his rosengarden" wurden für das Zusammenspiel mit Blaskapelle arrangiert. So verschmolz der Rocksound von "Mad Puppet" mit jenem der Kapelle zu einem ebenso einmaligen wie ungewöhnlichen Klangerlebnis.

 



Marschmusik mit Bewertung 2011

Auch die Musik in Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit.

 

Am 27. Juli 2013 trat die Bürgerkapelle Gries bei der Marschmusikbewertung in Sterzing in der höchsten Stufe "E" an. Mit 90,35 Punkten belegte sie den hervorragenden zweiten Platz.

 

Die besten Eindrücke vermittelt nicht eine Helm-, sondern eine TUBA-Kamera...

  



Neujahrskonzert 2011 mit Poetry Slamer

Das 190-jährige Bestehen der Bürgerkapelle und gleichzeitig 15-jährige Jubiläum unseres Kapellmeisters wurde 2011 mit dem jungen Poetry Slamer Matthias Vieider gefeiert.

 

Die Grieser Musikanten beleuchteten das Thema Weltuntergang musikalisch aus verschiedenen Perspektiven, während der Wortkünstler als "Zivilschutzbeauftragter" den Inhalt mit viel Gestik und gekonntem Sprachspiel auf die Bühne brachte.



Freiheitskantate für Chor und Blasorchester 2009

Die "Freiheitskantate" von Johann Simon Kreuzpointer wurde vom Verband der Kirchenchöre Südtirols zum Gedenkjahr in Auftrag gegeben und in Zusammenarbeit mit dem Verband Südtiroler Musikkapellen am 23. Oktober 2009 in der Stiftspfarrkirche von Gries uraufgeführt.

 

Es folgten weitere Aufführungen zusammen mit rund hundert Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores Deutschnofen und des Grieser Stiftpfarrchores.



Über den Dächern von Gries 2009

Am Samstag, dem 05. September 2009, einem milden, sonnigen Spätsommertag, konnte man beim gemütlichen Schlendern über die Guntschna-Promenade den Klängen unterschiedlicher kleiner Formationen der Bürgerkapelle lauschen und zugleich eine Kunstausstellung bewundern.



30. Österreichisches Blasmusikfest in Wien 2009

Gemeinsam mit den Musikkapellen St. Pauls und Leifers wurde die Bürgerkapelle im Juni 2009 zum traditionellen österreichischen Blasmusikfest in Wien eingeladen.

 

Für diesen Auftritt wurde die Showeinlage "Berg-Isel Schlacht" mit 150 Musikanten einstudiert.



Concerto Diplomandi ISEB 2008

Nach einer langjährigen Zusammenarbeit mit Maestro Jan Cober und seinen Schülern des "Istituto Superiore Europeo Bandistico" in Trient  in unserer Funktion als Kursorchester war das "Diplomkonzert" ein Höhepunkt.



Requiem von Frigyes Hidas

In Zusammenarbeit mit dem Stiftspfarrchor St. Augustin Gries, dem Kirchenchor Völs und dem Jugendchor der Kantorei Leonhard Lechner führte die Bürgerkapelle Gries unter der Gesamtleitung von Kapellmeister Georg Thaler das Requiem für Soli, gemischten Chor und Blasorchester vom ungarischen Komponisten Frigyes Hidas auf.



Feinste Blasmusik zum Schieflachen 2007

Der Kabarettist Thomas Hochkofler gestaltete den zweiten Teil des 40. Neujahrskonzertes mit.

 

Es kam zu einem musikalischen Wettstreit zwischen traditioneller und moderner Musik. Mit schauspielerischen Einlagen brachte die Musikanten der Bürgerkapelle Gries das Publikum zum Lachen.



18. Bezirksmusikfest des VSM 2006

Im Mai 2006 fand in Eppan das Bezirksmusikfest statt, bei dem sich 13 Musikkapellen einem Wertungsspiel stellten.

 

Die Bürgerkapelle Gries konnte, gefolgt von den Musikkapellen Girlan und St. Pauls, den ersten Platz erringen.



150. Jubiläum 1971

Als eine der ältesten Kapellen unseres Landes begingen wir im Jahr 1971 unser 150. Jubiläum.



1. Neujahrskonzert 1968

Ein Meilenstein der musikalischen Tätigkeit: Am 01.01.1968  fand das erste Neujahrskonzert  im Kulturhaus "Walther von der Vogelweide" statt.

 

Dieses traditionelle Konzert zu Jahresbeginn gehört zum jährlichen Höhepunkt im musikalischen Wirken der Bürgerkapelle.



100 Jahre Bürgerkapelle Gries 1921

Nachdem 1901 die Grieser Musikgesellschaft offiziell in Bürgerkapelle Gries umbenannt wurde, konnte sie nach 5-jähriger Unterbrechung während des ersten Weltkrieges im Jahr 1921 ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum feiern.

 

In Folge der Verfolgungen und Verdächtigungen des aufkommenden Faschismus in Italien wurde es für die Kapelle immer schwieriger, die Tätigkeit aufrecht zu erhalten.

 

1939 musste die Kapelle unter Druck des Regimes nach 118-jährigem Bestand bis zum Kriegsende 1945 aufgelöst werden.



Kajetan Vill

1868 übernahm Kajetan Vill für unvorstellbare 66 Jahre (sogar mit 96 Jahren war er noch Kapellmeister!) nicht nur die musikalische Leitung, sondern auch das Amt des Obmannes, Kassiers und Schriftführers. Erst 1886 erleichterte ihm der erste Ausschuss diese Arbeit.

 

Interessantes Detail: zu jener Zeit gehörte zur Grieser Musikgesellschaft auch ein Streichorchester.

 



Grieser Musikgesellschaft 1821

Der Grieser Organist Ignaz Dietrich gründet mit einigen musikbegeisterten Männern die "Grieser Musikgesellschaft". Der erste Auftritt fand beim Weihnachtsgottesdienst 1821 statt und seitdem trat die Musikgesellschaft bei Ständchen für durchreisende Adelige öffentlich in Erscheinung.

 

So kam es ab den 1840er Jahren dazu, dass der Grieser Musikverein hochrangige Gäste aus dem deutschen Sprachraum und sogar aus Russland mit musikalischen Klängen empfing.

 

Herzöge und Könige gaben sich die Klinke in die Hand, Höhepunkt war sicherlich der Besuch von Kaiser Franz Joseph I. 1905. 



Kontakt

Bürgerkapelle Gries 

Fagenstrasse 45/c

39100 Bozen 

Steuernummer 80006220216

info@bkgries.it

Social media